fbpx

Algorithmus erkennt Persönlichkeit, Verhaltensmuster, Traumata, Gedanken- und Gefühlsmuster

Charakter, Verhalten, Traumata, Gedanken- und Gefühlsmuster anhand von Name, Geburtsdatum und Geburtsort erkennen und beeinflussen

Jeder Mensch besitzt sie: Gedankenmuster, Verhaltens- und Reaktionsmuster und sogar Glaubensmuster. Diese psychologischen Eigenschaften werden in unserem Leben durch verschiedene Parameter bestimmt. Genetik, Erziehung, Pränatale Einflüsse und das soziale Umfeld sind die Hauptfaktoren, welche unseren Charakter formen.

„Können Computer oder Algorithmen diese Faktoren erkennen und berechnen? Gibt es vielleicht auch eine Möglichkeit, Emotionen, Gedanken, Verhaltensweisen oder einfach die Tagesverfassung vorhersehbar berechnen – und vielleicht auch beeinflussen zu können?

Diese Fragen stellt sich der Gesundheitswissenschaftler und Psychologe Jürgen Bergauer schon seit einigen Jahren.

Moderne Algorithmen errechnen die Psyche

Mit energetisch.fit ist es dank moderner Algorithmen und der Kombination verschiedener Tests möglich, den täglichen mentalen oder emotionalen Zustand eines Menschen zu errechnen. Basierend auf der täglichen energetischen Verfassung werden dann die Reaktionsmuster ermittelt. Dieses Reaktionsverhalten ist geprägt von unseren meist nicht verarbeiteten Konflikten oder Traumata, welche wiederum zu falschen Denk- und Gefühlsmuster führen. Um dann diese „Programme“ zu lösen und leichter zu verarbeiten, werden dann über den Algorithmus die inneren Bedürfnisse ermittelt – und als letztes auch konkrete Tipps und Anregungen für ein neues Denken, Fühlen und Handeln gegeben.

Alogrithmen erkenen die Persönlichkeit

Die etwas andere Persönlichkeitsanalyse

Eine Grundlage für die Berechnung entstand auf der Basis des Biorhythmus – einer Methode, welche bereits schon vor über 100 Jahren entdeckt wurde. Es wurde bereits damals beobachtet, dass Krankheiten oder Befindlichkeitsstörungen periodisch auftauchen und sich regelmäßig wiederholen. In der heutigen Zeit befasst sich das Studiengebiet der Chronobiologie mit genau solchen Vorgängen.

Eine weitere Grundlage bieten Berechnungsmethoden aus der Genetik. Hierbei werden über mathematsche Berechnungen unterschiedliche Parameter abgeglichen und getestet.

Auch in der Psychologie werden bereits seit längerer Zeit Algorithmen eingesetzt, um Gedanken- oder Gefühlsmuster, ja sogar Verhaltensweisen zu berechnen oder auch vorhersagbar zu machen.

energetisch.fit ist eine Kombination aus eben solchen verschiedenen Wissensgebieten, welches solche Algorithmen verwendet, um eben Gedanken, Gefühle und deren Ursachen zu erkennen und eine unterstützende oder begleitende Unterstützung zu bieten.

Energiemedizin

Eine Grundannahme der Energiemedizin geht davon aus, dass alle Vorgänge im Körper durch elektrische Signale und Schwingungen vom Gehirn aus gesteuert werden. Egal ob der Herzschlag, die Atmung, oder auch die Verdauung, alle diese Prozesse werden vom Gehirn aus gesteuert. Ja sogar jeder Gedanke und jedes Gefühl wird in unserm Gehirn über Signale oder Schwingungen erzeugt. Stimmt die Signalübertragung zwischen Gehirn und Körper oder Organen nicht mehr – so denken oder fühlen wir auch anders.

Im Umkehrschluss bedeutet es dadurch auch, dass durch die Optimierung und Anregung durch Schwingungen und Signale – positive Gedanken, Gefühle und damit auch unser Verhalten beeinflusst und verändert werden können.

Über die Berechnung des Algorithmus wird auch bei energetisch.fit eine Schwingung ermittelt und über einen Lautsprecher oder Kopfhörer übertragen.

Einen ähnlichen Effekt kennt man aus der Musiktherapie – denn Klänge oder auch Töne sind im Grunde genommen ebenfalls Schwingungen und Signale.

energetisch.fit ist der gezielte Einsatz von Schwingungen im Rahmen einer therapeutischen Beziehung zur Vorbeugung, Wiederherstellung und Erhaltung körperlicher, geistiger und seelischer Gesundheit.

Vorteile und Einsatzmöglichkeiten

Durch die Selbstanwendung und/oder Anwendung durch einen Therapeuten können Befindlichkeitsstörungen genau errechnet und behandelt werden. Anhand des Algorithmus erkennt der Anwender, ob die Ursache auf körperlicher oder mehr psychologischer Ebene liegt – und kann dadurch über die Frequenz-/ Schwingungstherapie Impulse für einen schnellere und bessere Regeneration setzten.

Die Anwendung von energetisch.fit ist beinahe selbsterklärend und ohne große Anlernzeit einsetzbar. Als Einschulung und Erklärung der Analyse dienen zahlreiche Videos und eine umfangreiche Datenbank mit erklärenden Texten. Dadurch findet sich sowohl der Laie als auch der Therapeut schnell zurecht.

Natürlich soll durch die Anwendung von energetisch.fit nicht der Arzt oder Therapeut ersetzt werden, sondern das Programm soll mehr als Unterstützung zur Ursachenforschung und Ursachenbeseitigung gesehen werden.

Bekannt aus:

https://www.pressetext.com/news/20190613009

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11525671-algorithmus-erkennt-persoenlichkeit-verhaltensmuster-traumata-gedanken-gefuehlsmuster

Jürgen Bergauer, MSc

EnergieCoach, Psychologe und Gesundheitswissenschaftler

Das könnte Dich auch interessieren …