fbpx

Die 4 Kräfte für dein erfülltes Leben

Immer schon suchten die Menschen nach einer Möglichkeit, gesund, glücklich, wohlhabend oder erfolgreich zu sein.

Diese 4 wichtigsten Grundkräfte/ Grundenergien im Leben, welche alle in uns wohnen, helfen uns, das Leben zu führen, nach dem wir streben.

Je besser du diese Faktoren verstehst, und je mehr du dich um diese kümmerst, umso schneller erreichst du deine Ziele und somit ein erfülltes Leben.

 1. Lebensenergie

Energie ist die Grundlage aller Lebensvorgänge und die Voraussetzung für alle technischen und wirtschaftlichen Aktivitäten. Allgemein ausgedrückt ist Energie die Fähigkeit eines Systems, bestimmte Wirkungen hervorzubringen. 

In fast allen Kulturen der Erde finden wir die Vorstellung einer universellen, alles durchdringenden Kraft, die im ganzen Kosmos vorhanden ist, und alle Lebewesen und alle Materie erhält. Diese Energie wird in China als Chi, in Indien als Prana, Ki in Japan und Huna auf Hawaii genannt. Zu den moderneren Bezeichnungen gehören heute Orgon, Libido, oder auch Nullpunktenergie. 

Die Quantenphysik sagt, dass Alles aus Energie besteht, und dass diese Energie nicht zerstört werden – sondern lediglich nur verändert werden kann. 

Alle Prozesse Im Leben benötigen Energie, damit eine Veränderung bewirkt werden kann. Auch Gedanken oder Gefühle sind Energie, und je nachdem wie wir denken oder fühlen reagiert auch diese Energie. 

Positive Gedanken oder Gefühle geben uns Energie – und negative Gedanken oder Gefühle kosten uns Energie. 

Um eine erfülltes Leben zu führen, ist es deshalb notwendig, dass wir selbst dafür sorgen, über genügend Energie zu verfügen. Das heißt, wenn ich viel Energie habe, und auch positive und produktive Gedanken meiner Umwelt gegenüber hege und pflege – dann habe ich selbst auch genügend Energie, die ich auch natürlich auch geben und teilen kann. 

Wenn ich nun viel Energie teile (aber nicht mehr als ich besitze) dann verändert sich meine gegebene Energie in sogenannte „Partnerenergie“ oder auch „Liebesenergie“. Und wenn ich aus vollem Herzen gebe, dann wird auch meine „Herzenergie“ steigen – und dadurch natürlich auch die „Beziehungsenergie“ zu meinem Umfeld (Partner, Familie, Freunde…) 

Aber Achtung! Das Gleiche geschieht auch in der umgekehrten Richtung, wenn ich negative Gedanken oder Gefühle hege und pflege, dann kostet es mich selbst und alle anderen genauso die gleiche Energie. 

Achte deshalb immer darauf, Dinge im Leben

zu tun, Gedanken zu pflegen und Gefühle zu hegen die dir Spaß machen, dich entspannen und dir dadurch deine Energie erhöhen. 

Voller Energie

2.Schutz / Abgrenzung

Als Schutz wird eine Aktion oder Fähigkeit oder auch Vorkehrung gegen eine Bedrohung, Unsicherheit oder aber auch mögliche unangenehme Ereignisse bezeichnet. 

Eine gute Schutz-Regulation verhilft uns, uns mehr auf unsere eigene Intuition zu verlassen, und nicht immer auf das Wert zu legen, was der andere von uns denkt oder hält. Die Fähigkeit, mit seinen Gedanken und Gefühlen bei sich selbst zu bleiben, verhilft dir natürlich auch, nicht durch die Meinung anderer beeinflusst oder manipuliert zu werden. 

Auch bringt dir Schutz mehr Abgrenzungsfähigkeit und verhilft damit auch zu mehr Selbstvertrauen, in der notwendigen Situation auch mal „NEIN“ sagen zu können. Die Fähigkeit der Abgrenzung sorgt aber auch dafür, sich nicht immer und überall aufopfern zu müssen, damit wir geliebt werden, weil wir vielleicht Angst haben abgelehnt zu werden. 

Wer sich ständig für die anderen aufopfert – wird schlussendlich selbst zum Opfer. 

Wenn man erkennt, wie wichtig eine gute Schutzregulation im Leben ist, dann kann man auch zu seinen eigenen negativen Verhaltensweisen, Gedanken und Gefühlen ebenfalls „NEIN“ sagen, damit man sich selbst auch nicht mehr sabotiert. 

Wichtig ist natürlich ebenfalls, dass die Schutzzone oder auch Grenze des anderen respektiert und erhalten wird. Dadurch werden auch die eigenen Grenzen durch den anderen eingehalten. 

So wie ich in den Wald hineinrufe – so schallt es auch zurück. 

Es ist vollkommen in Ordnung, deine Mitmenschen wissen zu lassen, wie sie dich behandeln und mit dir sprechen sollen. Du brauchst also keine Angst davor zu haben, Grenzen zu ziehen. Je klarer diese Grenze ist, umso weniger musst du dich schützen. 

Freiheit, Schutz, Energie

3.Reinigung

Genauso wichtig wie Schutz, ist natürlich auch die Selbstreinigung oder Reinigungs-Regulation. 

Putzt du dir regelmäßig die Zähne?
Wäschst du dir regelmäßig die Haare?
Was machst du für deine Gedanken oder Gefühle? 

Bei der Reinigung geht es darum, sich von jeglicher Art von Belastung oder Verunreinigung auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene zu befreien. Hier geht es auch darum, unbrauchbare und belastende Situationen, ja auch Verhaltensweisen zu erkennen und dann auch loszulassen. 

Loslassen und Reinigen ist ein Prozess, der sich auf allen Ebenen im Leben abspielt. Das Festhalten an physischen Dingen, an Gedanken, Konzepten, Menschen, Glaubenssätzen… all das sind Dinge, die, wie Ballast im Rucksack, uns den Lebensweg nur schwerer machen. Oft genügt es bereits, sich bewusst zu werden, wo und wie wir uns selbst Dinge aufladen, welche wir eigentlich gar nicht (er)tragen wollen. Wir gehen Verpflichtungen und Kompromisse ein, meistens nur um geliebt zu werden. 

Wenn uns selbst sehr klar und bewusst wird, also wenn wir erst überhaupt einmal erkannt haben, was uns belastet, dann können wir auch die Entscheidung treffen, uns selbst davon zu befreien. 

Wenn wir erkennen und annehmen können, dass wir ohnehin nichts besitzen, festhalten oder auch kontrollieren können – dann resultiert auch daraus, dass wir mehr Vertrauen in unser Leben und damit auch in unsere Partner und Mitmenschen erlangen. 

Nur dann, wenn wir bereit sind alles loszulassen und uns von den meist selbst- auferlegten

Hindernisse reinigen – dann können wir auch alles bekommen. 

Gemeinsam glücklich sein

4.Entspannung

Eine, der heute wichtigsten Eigenschaften um Gesund, Glücklich oder Erfolgreich zu werden, ist es, Entspannung, Leichtigkeit und Spaß im Leben zulassen zu können. 

Bei jeder Art von Spannung gibt es in unserem System STRESS. Und genau dieser Stress blockiert dann unser gesamtes Leben. 

Eine gute Entspannungsfähigkeit verhilft Körper, Geist und Seele sich optimal zu regenerieren. Sie senkt den Blutdruck, stabilisiert und stärkt das Hormon- und Immunsystem, reguliert den Blutzuckerspiegel und hilft gegen Schlafstörungen. 

Außerdem, können durch eine ideale Entspannung, Bewusstseinszustände erreicht werden, die zwischen totaler Hingabe und allerhöchster Konzentration liegen. Auch mystische Erfahrungen und das Gefühl totaler Verschmelzung, Achtsamkeit und Wertschätzung werden durch eine gute Entspannungs- Regulation gefördert. 

Durch eine gute Entspannung dürfen wir im Leben erfahren, dass eben nicht alles immer unter Druck funktionieren muss. Spaß, Leichtigkeit und Urvertrauen werden hierdurch gefördert. 

Wenn wir es schaffen, das Leben etwas leichter zu nehmen, dann wird es für uns selbst und damit natürlich auch für unsere Mitmenschen ebenfalls leichter und entspannter. Natürlich lassen sich nicht alle Sorgen und Probleme aus der Welt schaffen, aber es ist ein Unterschied, ob ich total gestresst und angespannt an eine Sache herangehe, oder sie einfach und mit Leichtigkeit erledige. 

Auch wenn es das Leben gerade nicht so gut mit uns meint, es lohnt sich dennoch darüber nachzudenken, ob das wirklich ein Grund ist, sich davon beschweren zu lassen. Gerade schwierige Herausforderungen sollte man am besten mit Gelassenheit und hellem Gemüt begegnen. Nur wer sich seine Leichtigkeit bewahrt, hat auch genug Elan, um belastende Situationen zu meistern. 

Achte immer darauf, dass diese 4 Kräfte gut in deinem Leben gepflegt werden, dann wirst du ein wirklich erfülltes Leben leben. Am besten kannst du das mit meinem energetisch.fit Produkt: (Klicke hier!)

energetische Grüsse

Jürgen Bergauer

Jürgen Bergauer, MSc

EnergieCoach, Psychologe und Gesundheitswissenschaftler

Das könnte Dich auch interessieren …